Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mein Sonnenbrot

Mein neuestes Projekt ist ein Sonnenbrot nach der Methode von Angelika Kirchmaier. Ich bin im Internet auf ihr Buch Brotbacken für Eilige aufmerksam geworden und hatte es in einem Thread, den ich bei Chefkoch.de eröffnet hatte, angesprochen: Warum eigentlich kneten?

Ich wollte gerne, bevor ich mir das Buch kaufe, etwas über die spezielle Zubereitungsmethode erfahren, die sie selbst entwickelt hat und in diesem Buch beschreibt. Überraschender Weise meldete sich die Autorin selbst zu Wort und gab ausführlich Auskunft.

Und so konnte ich gleich loslegen und kann nun das erste Ergebnis präsentieren. Mein erstes, nach der Methode von Angelika Kirchmaier gebackenes Sonnenbrot:


Und... ...es ist genau so lecker wie es aussieht. Im Inneren locker und saftig, dazu von einer herrlichen Kruste umgeben. Ein Genuss! Ich kann mir also ruhigen Gewissens ihr Buch kaufen, das Geld ist bestimmt nicht heraus geworfen.

Wer mehr darüber wissen möchte kann gerne in meinem Thread bei Chefkoch.de nachlesen: Warum eigentlich kneten?
 

Links im Text:
Sonnenbrot ... Angelika Kirchmaier (Homepage) ... Brotbacken für Eilige (Ihr Buch) ... Chefkoch.de ... Warum eigentlich kneten?

Kommentare:

  1. Guten Abend Hans
    Bei chefkoch schaue ich niemals, denn die haben nicht nur Abmahnanwälte in Horden ( für Rezepte oder Bilder ), sondern lassen sie auch andere Rezeptseiten ausforsten.
    Ich schau in Marions Kochbuch
    http://www.marions-kochbuch.de/index.html

    unter B, wie Teig findet man auch Brote :-)

    lg und guten Apetitt mit deinem Leckeren etwas.

    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uli,

    anscheinend gehe ich ganz schön blauäugig durchs Internet. Ich wundere mich immer wie gut du dich auskennst. Ich hab halt immer mal nach backtechnischen Fragen gegoogelt, und meistens kamen da Links zu Chefkoch. Und wenn ich spezielle Fragen hatte habe ich halt mal einen Thread eröffnet. Mir lag es da nur an den Informationen, hab mir sonst keine großen Gedanken zu Chefkoch gemacht.

    Naja, das Brot das ich heute gebacken habe, das leckere Etwas, hat ja so gut wie nichts mit Chefkoch zu tun. Schmecken tut es, und das ist ja die Hauptsache!

    Liebe Grüße, Hans

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hans,

    Dein Sonnenbrot sieht lecker aus und nun hast Du auch noch die Autorin des Buches kennen gelernt. Gratuliere!

    Ich gehe seit Jahren schon auf Chefkoch.de und hatte bisher nie Probleme. Ich klaue da ja auch keine Rezepte oder Bilder und somit können die mich auch nicht abmahnen. Aber Anregungen kann man sich doch da holen und in den Foren gibt es oftmals gute Tipps.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy,

      so sehe ich das auch. Ich hab mir da schon viele Informationen geholt, und ohne die könnte ich heute bestimmt nicht solche leckeren Backwaren produzieren. Das mit der Abmahnerei ist natürlich eine richtige Seuche, aber man kann nun mal nichts anders dagegen tun sich möglichst regelgerecht zu verhalten.

      Ja, das Sonnenbrot ist wirklich sehr lecker, und dabei mal wieder eine ganz andere und besondere Geschmacksnote. Ich war schon sehr überrascht als sich plötzlich die Autorin selbst dazu meldete.

      Durch das Internet lerne ich wirklich viele interessante Frauen kennen! ;-)

      Das Buch zum Brot habe ich mir jetzt bestellt und bin schon sehr neugierig darauf. Mal sehen was es dazu noch auf meinem Blog zu sehen und zu lesen gibt.

      Liebe Grüße von Hans und Gemahlin

      Löschen
    2. Hallo Hans,

      im Internet lernt man wirklich sehr interessante Leute kennen aber natürlich auch Spinner. Und ja, ich habe auch schon sehr interessante Männer im Internet kennen gelernt. Fred ist so einer und mittlerweile kennen wir uns schon seit dem Jahr 2000.

      Ich bin mal gespannt, was Du zu dem Buch schreibst. Sicher werden wir ein Bild davon sehen! Sag mal, hat die Autorin auch eine website? Das wäre doch sehr interessant!

      Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und richte bitte ganz besondere Grüße an Deine Gemahlin aus.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Hallo Kathy,

      interessante Männer lerne ich eher weniger kennen, meistens treffe ich auf Frauen. Finde ich aber nicht schlimm. ;-)

      Auf das Buch bin ich auch schon sehr gespannt. Wenn ich arbeite, und auch nachmittags zu tun habe, wird es sehr schwierig normale Brote und Brötchen zu backen. Dagegen war jetzt das Sonnenbrot im Handumdrehen zusammen gerührt und gebacken. Dazu schmeckt es auch noch gut, und inzwischen zeigt sich das es auch gut haltbar ist. Nach dem Tipp von Frau Kirchmaier, einfach nur auf die Schnittfläche gestellt ist es noch immer frisch wie am ersten Tag.

      Ich habe übrigens Links zur HP, zum Buch usw. in den Text eingefügt, ich kann die eigentlich gut sehen. Aber mein Schwager hat ja auch schon moniert dass er sie nur per Zufall entdeckt, deshalb füge ich sie immer noch unten an den Text an. Hier bin ich zuerst nicht dazu gekommen, habe es aber jetzt nachgeholt!

      L. G., Hans

      Löschen
    4. Hallo Hans,

      vielleicht solltest Du einfach nur den Link mit fetter Schrift hinterlegen, dann fällt es besser auf. Alte Leute sehen manchmal nicht so gut! ;-)

      Ansonsten werde ich weiter Deine Backkunst verfolgen und mir das beste heraus picken und nachbacken. Auf Körner sind wird einfach nicht so scharf!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    5. Hallo Kathy,

      Körner sind aber sehr gesund! ;-) Ich glaube das Sonnenbrot würde aber auch gut ohne Körner schmecken. Meine Frau hat getrocknete Tomaten mitgebracht, und ich habe jetzt vor das Sonnenbrot statt mit Körner mit diesen Tomaten (klein gehackt) zu backen.

      Mein Buch ist ja noch nicht da, da improvisiere ich halt ein bisschen.

      L. G., Hans

      Löschen
    6. Hallo Hans,

      wir wissen auch, dass Körner gesund sind, mögen sie aber trotzdem nicht. Wir sind ja keine Vögel! Ich könnte mir vorstellen ein Zwiebelbrot daraus zu backen. Getrocknete Tomaten nehme ich gerne für Soßen aber im Brot mögen wir das auch nicht so gerne.

      Improvisiere weiter, bisher kamen da nur gute Dinge heraus. Dein Backbuch solltest Du Dir von Frau Kirchmaier signieren lassen. Vielleicht schreibt sie Dir ja mal eine mail, die Du ausdrucken kannst und in Deinem Backbuch verewigen, in dem Du es vorne hinein klebst. Also ich fände das super!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    7. Hallo Katharina,

      eine gute Idee, ich werde ihr mal schreiben, vielleicht tut sie mir ja den Gefallen.

      Zwiebeln verbacke ich auch reichlich in meinen Brötchen oder auch mal im Brot. Ein bißchen was muß schon drin sein, und wenn es mal keine Körner sind dann wenigstens Zwiebeln. Ob uns die Tomaten schmecken wissen wir ja noch nicht, das wird der erste Versuch. Vielleicht auch zusammen mit Zwiebeln.

      L. G., Hans

      Löschen
  4. Ich weiß nicht, ob Uli etwas falsch verstanden hat, aber es gibt einen interessanten Artikel bei Heise zu Marions Kochbuch und Abmahnungen:
    http://www.heise.de/ct/artikel/Abgekocht-291092.html
    (Oder man googelt die Stichworte falls das mit dem Link nicht klappt).
    Dass Chefkoch.de Abmahnungen verschickt habe ich noch nie gehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tatsächlich! Und wenn man nach den Stichworten googelt findet man noch einiges mehr.

      Schade das durch solche Praktiken die Freude am Internet getrübt wird.

      Löschen
    2. Warum schreibt Anonym anonym ?

      Ganz einfache Erklärung, weil sie wohl zu chefkoch gehört.

      Chefkoch.de klaut Bilder von Marions Kochbuch.

      Darum gibt es soviele Abmahnungen von Marion

      Zitate:

      "
      Im vorliegenden Fall hatten Internetnutzer mehrfach bei chefkoch.de ohne Erlaubnis Fotos hochgeladen, die eigentlich von der Seite marions-kochbuch.de stammten...

      Die Betreiber von Marions Kochbuch mahnten chefkoch.de ab und wollten ihnen verbieten, die Fotos zu veröffentlichen. Außerdem verlangten sie Schadensersatz.

      Die Richter kamen zum Schluss, dass die Betreiber von chefkoch.de für die Rechtsverletzungen durch ihre Nutzer haften müssen. Das liege daran, dass chefkoch.de sich die fremden Inhalte zueigen mache und "sichtbar die inhaltliche Verantwortung für die auf ihrer Internetseite veröffentlichten Rezepte und Abbildungen" übernehme...."

      Quelle und Volltext
      http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Abmahnungen-chefkoch-de-verliert-gegen-Marions-Kochbuch-id6852781.html

      Zitat:
      "Der Betreiber einer Rezeptsammlung www.chefkoch.de haftet dafür, dass seine Nutzer widerrechtlich Fotos von Kochrezepten wie von marions-kochbuch.de auf sein Angebot hochladen. Dies entschied der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 12. November 2009 (I ZR 166/07)."

      Quelle

      http://www.abmahnungs-abwehr.de/news/marions-kochbuch-gewinnt-gegen-chefkoch-de/

      Marin hat geklagt und gewonnen.
      Es sind ihre Bilder, die von Chefkoch benutzt wurden.

      Dem ist nur noch zuzufügen, dass ich für Fremde nicht Uli bin !

      ----

      @ Hans und Kathy:
      Mir ist es egal, wo ihr Eure Rezepte holt.

      Mir wäre es aber ein komisches Gefühl andere zu loben, wenn da auch Geklautes gibt,
      und man nicht weiß wer der Urheber von dem ist, was man lobt.
      Uli

      Archimeda 1,
      falls Anonym noch was dazuzufügen hat !

      Löschen
    3. Natürlich klaut nicht Chefkoch.de selber, sondern manche Nutzer - nicht dass es heisst ich würde Chefkoch.de selber belasten - Das steht allerdings in den Zitaten, ich bin ein wenig zu schnell mit der Veröffentlichung gewesen, konnte es nicht mehr korrigieren...

      Löschen
  5. Ich habe anonym geschrieben, weil ich mich nicht extra irgendwo anmelden wollte. Übrigens beweisen Ihre Links sehr schön, wer abmahnt und wer nicht.
    Irgendwie peinlich, erst zu behaupten, dass Chefkoch abmahnt und dann plötzlich darauf hinzuweisen, dass sie abgemahnt wurden.
    Und nein, ich gehöre nicht zu Chefkoch und sekbst wenn ich es töäte wäre es wohl nciht schwer, mich mit einem neutralen Nick hier zu registrieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich streite nicht in Blogs meiner Blogfreunde,
      Hans darf alles löschen, wenn er mag,
      kann auch beantworten, was er mag.

      Peinlich finde ich Dein Verhalten bei Blogger so einzudringen.

      Ich empfehle eine Blogmoderation,

      Alles löschen, was Ärger in deinem Blog gibt @ Hans

      Löschen
    2. ...Dauerte etwas.
      Nun weiß ich, wer du Anonym bist.

      Danke :-)

      Löschen