Sonntag, 12. August 2012

Freilichtmuseum in Hagen Teil 3


Eigentlich könnte ich ja noch lange so weiter machen, Bilder vom Freilichtmuseum habe ich noch genug. Aber ich möchte meine Besucher ja weder überfordern noch langweilen. Mit diesem Beitrag möchte ich noch mal ein wenig in die Häuser hinein schauen, und es dann genug sein lassen.

Wer noch mehr sehen möchte kann sich ja das komplette Album anschauen. Obwohl, komplett ist es ja, trotz- dem die Anzahl der Bilder schon die 100 überschritten hat, noch immer nicht. Ich hab noch diverse Bilder die ich evtl. noch ein wenig bearbeiten und dann hochladen kann.

Aber nun genug erzählt, und hinein in die Häuser. Dieser freundliche Herr, der nach eigenen Angaben fotoresistent ist, schneidet gerade ein Blech zurecht, in das er anschließend ein Motiv hinein stanzt.


Benötigt vielleicht eine der Damen eine Perücke?


In einem der Häuser findet man ein Modell das sehr schon das Prinzip der Wasserkraft-Benutzung zeigt. Das Wasserrad außen, das über eine Welle im Haus einen Hammer bewegt. Auf der Welle sieht man, zwischen den beiden Stützen, die Nocken die den Hammer anheben und wieder fallen lassen.


Nichts für Pazifisten. Auch Waffen wurden früher schon hergestellt, und leider auch fleißig benutzt.


Wie Papier hergestellt wird, und was man alles schönes daraus machen kann, wird natürlich auch gezeigt.




Braucht jemand Glöckchen (oder Glocken)? Heute wohl nicht mehr so, aber früher wurden sie anscheinend in al- len Größen benötigt, und deshalb auch hergestellt.



Mit Sensen arbeite ich auch noch gerne und oft. Und offenbar bin ich damit nicht alleine. Überall in der Welt wur- den, oder werden noch, Sensen eingesetzt, wie man hier sehen kann.


Ja. es gibt echt viel zu sehen. Aber hier möchte ich jetzt meine Bilderserie vom Freilichtmuseum beenden. Ich hatte ja schon erwähnt, dass es im Album noch mehr Bilder zu sehen gibt.

Zum Schluss noch ein Bild  von einer Werkstatt in der kunstvolle Dinge hergestellt werden.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Hans
    Wir haben fast die gleichen Bilder fotografiert ^^
    Echt toll, deine Bilder.
    lg und einen schönen Wochenstart.
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, auch für dein Lob. Naja, ich hab ja auch eine tolle (DSLR-) Kamera, das macht schon was aus.

      Löschen
    2. Ich trau mich gar nicht mehr darüber zu bloggen ^^
      Ach ich verwende unsere Bilder einfach anders :-)
      Was ist eine DSLR Cam ?

      Löschen
    3. Oh Entschuldigung, eine DSLR ist eine digitale Spiegelreflexkamera, also sozusagen eine Profi-Kamera.
      Du traust dich nicht? Dann muss ich ja das Bild das ich mir von dir gemacht habe komplett ändern! ;-)

      Löschen
  2. Ich wollte nur mal schauen, ob man hier auch einen Kommentar abgeben kann. Tatsächlich, es funktioniert!^^

    Ein toller Beitrag mit meisterlichen Fotos! Danke! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte sehr, war mir ein Vergnügen. Tatsächlich, es klappt mit den Kommentaren. Na dann bin ich ja mal gespannt ob hier nun die Kommentare nur so reinrauschen. Vielleicht sollte ich vorsichtshalber Urlaub nehmen, damit ich Zeit habe sie alle zu lesen! ;-)

      Löschen