Freitag, 28. März 2014

Wieder Lust aufs Fotografieren

Nachdem ich in den letzten Tagen einigermaßen bedrückt war, fühlte ich mich heute wieder etwas besser. Ich hatte zwar einiges im Haus zu tun, aber als ich sah das der Eimer mit den Kompost-Abfällen voll war, benutze ich diese Tatsache zu einem kleinen Ausflug in den Garten. Und da die Sonne so schön schien nahm ich auch meine Kamera mit.

Es stehen noch nicht viele Bäume in Blüte, aber die wenigen sehen doch sehr schön aus.





Auch ein paar Blümchen in Mutters Vorgarten geben sich schon Mühe einen guten Eindruck zu machen.




Die Natur kümmert sich nicht um die Sorgen und Nöte der Menschen. Und das ist auch gut so.

Kommentare:

  1. Hallo Hans,

    ja, die Natur lässt uns kurzfristig alle Sorgen vergessen und das ist auch gut so! Bei uns blühen die Bäume noch nicht aber in ein paar Tagen werden wohl auch die ersten Blüten erscheinen.

    Deine Bilder sind wieder gelungen und meisterlich. Ich habe dieses Jahr Primeln im Garten, die ich letztes Jahr gepflanzt habe. Sie sind ein schöner Farbtupfer.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,

    nett das du meine Bilder so lobst, zumal mein Eigenlob gar nicht so günstig ausgefallen ist.

    Bei den Nahaufnahmen ärgert mich wieder mal einen Eigenschaft der DSLR, die allerdings von den DSLR-Freaks hochgelobt und angebetet wird. Durch den größeren Sensor kann man die Tiefenschärfe im Bild ziemlich genau regeln, so dass man zum Beispiel eine Blüte vor einem verschwommenen Hintergrund darstellen kann. Das ist schon toll, aber wenn man mal wirklich ein Bild von vorne bis hinten scharf gezeichnet haben möchte wird es, gerade bei Nahaufnahmen, extrem schwierig. Das klappt mit normalen Digitalkameras besser.

    Gerade bei den Primel-Bildern hätte ich die Schärfe gerne im ganzen Bild, was leider nicht geglückt ist. Aber das Gute an Primeln ist ja dass sie nicht weglaufen können und so kann ich es mit anderen Einstellungen oder einer anderen Kamera noch mal versuchen.

    L. G., Hans

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hans,

    stimmt, die Primeln können Dir nicht weglaufen aber sie werden wohl verblühen, irgendwann. ;-)

    Ich sehe das alles nicht ganz so eng wie Du aber ich bin ja nicht in der Lage, so meisterlich wie Du meine Bilder zu gestalten. Nimm das Lob von mir, es kommt von Herzen. Mir gefallen alle Deine Bilder!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathy,

    dann muss ich mich wohl beugen und meinen Bilder auch toll finden! ;-) Noch mal danke für dein Lob!

    Liebe Grüße, Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans,

      eine meisterliche Einsicht von Dir! :-)

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen